Viewing posts from: November 2000

Wir haben noch Plätze frei: Digitale Ratsarbeit und Zoom-Sitzungen selber professionell leiten …

Für Kurzentschlossene haben wir noch ein paar freie Plätze bei folgenden Seminaren:

  1. Gemeinderat 4.0: Aktenkoffer und Papier ade: Digitale Helfer für eine effektive Gemeinderatsarbeit Mittwoch, 14. April 2021 von 12.30 Uhr – 14.00 Uhr (Mittagspausen-Seminar)
    Mittwoch, 14. April 2021 von 17.30 Uhr – 19.00 Uhr
    Referent: Nikos Andreadis
  2. Ich leite meine erste digitale Sitzung – richtig professionell (mit Präsentation, Whiteboard, Einrichtung von Besprechungsräumen; Training – d.h. die Teilnehmer sind aktiv)Montag, 19. April 2021 von 19.30 Uhr – 21.00 Uhr
    Referent: Nikos Andreadis (muss leider verschoben werden, findet zu einem späteren Zeitpunkt statt).

Ihre Anmeldung nimmt der Leiter der Geschäftsstelle, Jürgen Brucker, gerne entgegen: kontakt@bildungswerk-bw.de
Die Seminare sind kostenfrei und werden digital via Zoom durchgeführt.

Montag, 19.04.2021; 19.30 Uhr: Ich leite meine erste digitale Sitzung/Besprechung mit Zoom!

Trainingsworkshop „Ich leite meine erste digitale Sitzung/Besprechung – richtig professionell“.
Montag, 19.04.2021, 19.30 Uhr – 21.00 Uhr; Teilnehmerzahl: 12

Sie haben sicher schon das eine oder andere Seminar über Zoom besucht. Jetzt geht es an die Umsetzung. Sie leiten Ihre erste digitale Sitzung/Besprechung/Mitgliederversammlung/…! In diesem Workshop mit begrenzter Teilnehmerzahl werden Sie alle wesentlichen Bausteine selber in die Tat umsetzen. Natürlich mit Unterstützung unseres Trainers Nikos Andreadis. Und das steht auf Ihrer Tagesordnung:

  1. Sie begrüßen die Teilnehmenden zu Ihrer ersten digitalen Mitgliederversammlung und tun das „originell und mit Humor“.
  2. Sie motivieren die Teilnehmenden zu einer unterhaltsamen Selbstvorstellung, damit viel „Persönliches“ hängen bleibt. Langredner und Co-Dozenten unterbrechen Sie höflich und sorgen so für die Einhaltung des Zeitplanes (1 Minute pro Person).
  3. Sie teilen Ihren Bildschirm und stellen die Tagesordnung vor (z.B. 5 TOPs mit Powerpoint) – und sie ergänzen diese aufgrund aktueller Vorkommnisse.
  4. Sie nutzen das Whiteboard und skizieren kurz 3 Punkte, wie z.B. ihr Verein besser über die Pandemiezeit kommen wird, o.ä., …
  5. Sie richten zum internen Austausch über die Punkte, drei Besprechungsräume ein (Breakout-Rooms) und rufen die Teilnehmenden nach kurzer Zeit wieder zurück ins „Plenum“.
  6. Sie zeigen zum Schluss den Teilnehmenden noch ein motivierendes Video über Youtube und sorgen so für einen runden Abschluss.
  7. Sie sichern den Chat und teilen den Teilnehmenden vor der Verabschiedung mit, was damit weiter passiert.

Zu diesem praktischen Training sind alle Interessierte, Vereinsvorstände, … herzlich eingeladen. Als Vorbereitung sollten Sie eine einfache Powerpoint-Präsentation bereit und sich mit den 7 Punkten der Tagesordnung „gedanklich auseinandergesetzt“ haben. Mit den Grundfunktionen von Zoom sind Sie vertraut. Ihr Desktop ist für die Freigabe vorbereitet (d.h. aufgeräumt, Dateien griffbereit). Unterstützer, Motivator und Helfer in diesem Seminar ist Nikos Andreadis. Als Digital-Trainer, Moderator und Rhetorikdozent ist er mit Zoom bestens vertraut. In diesem Seminar stehen aber Sie im Mittelpunkt! Nikos Andreadis und Bildungsleiter Friedhelm Werner sind gespannt auf Ihre erste digitale Sitzungsleitung.

Unsere aktuellen Seminare im Überblick: Social Media, Zoom und Helfer für die digitale Ratsarbeit

  • 10.03.2021; 17.30 Uhr: Basis-Seminar 1: Facebook, Youtube, … Einführung
  • 11.03.2021; 17.30 Uhr: Zoom hat Zukunft: Digitale Besprechungen ansprechend gestalten
  • 17.03.2021: 17.30 Uhr: Basis-Seminar 2: Grundlagen Youtube, … Videos erstellen
  • 24.03.2021: 17.30 Uhr: Basis-Seminar 3: Grundlagen LinkedIN, … Netzwerke gestalten
  • 14.04.2021: 12.30 Uhr: Gemeinderat 4.0: Digitale Helfer für die Ratsarbeit
  • 14.04.2021: 17.30 Uhr:  Gemeinderat 4.0 Digitale Helfer für die Ratsarbeit

Zweitägiges kommunalpolitisches Seminar 8. und 9. 10.2021: Blick in die Zukunft …

Jedes Jahr veranstaltet das Bildungwerk für Kommunalpolitik für Baden-Württemberg e. V. ein zweitägiges kommunalpolitisches Seminar. Es findet im Waldhotel in Unterreichenbach bei Pforzheim statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 80 Euro. In diesem Jahr haben wir folgende Experten eingeladen:

  1. Verwaltungsdirektorin Irmtraud Bock, Gemeindetag Baden-Württemberg:
    Digitale Sitzungen – Corona und die Auswirkungen auf die Ratsarbeit
  2. Prof. Dr. Frank Brettschneider, Kommunikationswissenschaftlicher und Wahlforscher von der Uni Hohenheim, Stuttgart
    Analyse der Landtagswahl 2019 und ihre Konsequenzen für die Kommunalwahlen
  3. Andrea Schätzle, M.A., Bildungsreferentin, Allianz für Beteiligung, Stuttgart
    Beteiligungsformate in Coronazeiten: Was haben wir gelernt?
  4. Oberbürgermeister Thomas Sprißler von der Mitmachstadt Herrenberg.
    Welche Chancen hat die Mitmachstadt Herrenberg in Coronazeiten ergriffen und umgesetzt?

Das ausführliche Programm mit den Teilnahmebedingungen finden Sie hier: Zweitägiges_Seminar_2021_aktuell

Gemeinderat 4.0: Aktenkoffer & Papier ade. Digitale Helfer für eine effektive Gemeinderatsarbeit: 14.04.2021

Unsere kleine 😉 „Einführung in das Thema“ von Bildungsleiter Friedhelm Werner:

  • Gemeinderatsarbeit 1.0: Ich bin gewählt und komme vorbereitet zu den Sitzungen.
  • Gemeinderat 2.0: Ich bin gewählt, komme vorbereitet zu den Sitzungen und habe mich thematisch spezialisiert (Fraktion, Ausschüsse).
  • Gemeinderat 3.0: Ich bin gewählt, komme vorbereitet zu den Sitzungen, habe mich spezialisiert und arbeite digital (RIS, PDF, ohne Papier).
  • Gemeinderat 4.0: Ich bin gewählt, komme zu den Sitzungen, bin Spezialist für’s Bauen, arbeite digital und weiß wo ich in den rund 100 PDF-Seiten den „wunden Punkt“ des Bebauungsplanes finde. Dazu habe ich im PDF gearbeitet und Stichworte für meine Rede auf dem Tablet.
  • Übrigens es gibt auch Städte und Gemeinden 4.0: Sehen hier Sie hier den Erklärfilm des Gemeindetages Baden-Württemberg

Tablets machen vieles möglich. Die Speicherkapazität der kleinen „Flachrechner“ reicht aus, um eine umfangreiche Sammlung an Unterlagen, Notizen, Dokumenten, Büchern – und was sonst noch das Herz eines Gemeinderats höher schlagen lässt – stets griffbereit mit sich zu tragen.
Eine Vielzahl von pfiffigen und leistungsfähigen Anwendungen können Sie dabei unterstützen, Ihr Material zu sortieren, zu verknüpfen, aufzubereiten, zu archivieren und natürlich auch wirkungsvoll zu präsentieren. In dieser praxisorientierten Einführung erhalten Sie das nötige Wissen (Ausstattung, Konfiguration, Betriebssysteme), um digitale Medien sinnvoll und effektiv einzusetzen. Sie erfahren auch, wie Sie kabellos Inhalte an den Beamer/Monitor übertragen können.

Für dieses Thema bieten wir Ihnen zwei Termine an:

  1. Mittagspausen-Seminar: Mittwoch, 14.04.2021 von 12.30 Uhr – 14.00 Uhr
  2. Abendseminar: Mittwoch, 14.04.2021 von 17.30 Uhr – 19.00 Uhr

Referent des Seminars ist Nikos Andreadis. Er arbeitet selber gerne papierfrei und nutzt als Präsenz- und Online-Dozent gerne alle Möglichkeiten, die die moderne Technik zur Informationsverarbeitung, zur Präsentation und zum Wissensmanagement bietet.

Anmeldungen nimmt ab sofort der Leiter der Geschäftsstelle, Herr Jürgen Brucker, entgegen (bitte mitteilen – Mittagspausenseminar oder Abendseminar!). Email: juergen.brucker@bildungswerk-bw.de; Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Die Seminare sind kostenfrei. Die Bildungsarbeit des Bildungswerkes für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V. wird vom Landtag von Baden-Württemberg finanziell unterstützt.

Zoom hat Zukunft: Digitale Besprechungen ansprechend gestalten & souverän meistern: 11.03.2021; 17.30 Uhr

Zoom hat Zukunft. Und Zoom-Besprechungen werden auch nach der Pandemie zu unserem Alltag gehören. Während es in der ersten Phase darum ging, Zoom kennenzulernen und überhaupt mit Zoom klar zu kommen, ist jetzt spätestens die Phase zwei an der Reihe: Mit Zoom einen attraktiven Auftritt zu haben und einen noch besseren Eindruck zu hinterlassen.

Unser Seminar hat drei Teile:

  1. Ihr Auftritt – Ihr Empfehlungsfoto
    Begegnungen in digitaler Form professionell stattfinden zu lassen. In diesem Zoom-Seminar erhalten Sie hilfreiche Tipps und lernen wichtige Werkzeuge kennen, die dazu beitragen, eine stark techniklastige Kommunikation überzeugend zu meistern. Vergessen Sie nicht: Ihr Auftritt in Zoom macht Eindruck. Ihre Farben, Ihre Frisur, die Beleuchtung des Raumes, der Hintergrund, die Einrichtung, … alles spricht zu den Teilnehmenden.
  2. Ihre Rede, Ihre Stimme, …
    Rede wirksam und leidenschaftlich! Der gekonnte Einsatz von Körpersprache, Stimme und Sprache ist auch im Online-Format unerlässlich und ein wesentlicher Faktor eines gelungenen Auftritts. Und es gibt einige technische Stolperfallen, die es zu berücksichtigen gilt.
  3. Ihr Technikeinsatz – Ihre Präsentation, Ihr PDF, …
    Bildschirm teilen muss man können und lieben, eine Präsentation, ein PDF zeigen und erklären, … Fazit: Beherrsche die Technik und nutze die Medien!
    In diesem Kurs erfahren Sie, welche Programme besonders gut geeignet sind, um Inhalte wirksam und abwechslungsreich zu vermitteln.

Referent des Seminars ist Nikos Andreadis. Als Dozent ist er bereits seit 1991 unterwegs und gibt wertvolle Hinweise und Tipps allen Menschen, die ihre mündliche und schriftliche Kommunikationsfertigkeit verbessern wollen. Als Profi-Moderator von Publikumsveranstaltungen sorgt er dafür, dass Podiumsgäste und Zuschauer spannende Momente miteinander erleben können.

Anmeldungen nimmt ab sofort der Leiter der Geschäftsstelle, Herr Jürgen Brucker, entgegen. Email: juergen.brucker@bildungswerk-bw.de
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Die Seminare sind kostenfrei. Die Bildungsarbeit des Bildungswerkes für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V. wird vom Landtag von Baden-Württemberg finanziell unterstützt.

Achtung: Zusatztermine für unsere Social Media Seminare: 10.03., 17.03. und 24.03.2021

Aufgrund der sehr hohen Nachfrage waren unsere Social Media Seminare in kürzester Zeit restlos ausgebucht. In Zusammenarbeit mit unserem Referenten Jan Roth aus Stuttgart, möchten wir Ihnen gerne weitere Angebote für unsere 3 Basisseminare bekanntgeben. Bitte melden Sie sich kurzfristig an, da wir davon ausgehen, dass auch diese Zusatztermine schnell vergeben sein werden.

Basisseminar 1: Grundlagen Facebook, Youtube, … „Überblick/Einblick verschaffen“;
Mittwoch, 10. März 2021, 17.30 Uhr

Facebook, Instagram, YouTube und WhatsApp sind aus der modernen Medienwelt nicht mehr wegzudenken. Neben diesen vier größten sozialen Netzwerken weltweit ist Twitter schon seit etlichen Jahren etabliert und TikTok seit kurzem auf dem Vormarsch. Das Basisseminar soll dazu dienen einen allgemeinen Überblick über die breite Vielfalt an Social Media Plattformen zu bekommen.

Basisseminar 2: Grundlagen Youtube und Facebook, … „Videos erstellen“;
Mittwoch, 17. März 2021, 17.30 Uhr

Videos sind auf Youtube seit der Gründung 2007 der primäre Inhalt und auch auf Facebook nimmt der reine Trend Videos zu veröffentlichen rasant zu. Das Grundlagenseminar soll sowohl dazu dienen, den Umgang mit Aufnahmen von Videos mit dem Mobiltelefon zu erlernen und diese entsprechend zu verarbeiten.

Basisseminar 3: Grundlagen von LinkedIN, XING, … „Netzwerke gestalten“;
Mittwoch, 24. März 2021, 17.30 Uhr

LinkedIn ist ein soziales Netzwerk, das den Fokus stark auf Beruf und Karriere legt. Das Portal dient der Knüpfung von Geschäftskontakten. LinkedIn zählt zu den 20 Webseiten, die weltweit am häufigsten besucht werden. Xing wurde überwiegend für den deutschen Markt konzipiert, LinkedIn ist auf den internationalen Markt ausgerichtet. Für die Themen Marketing und Personalakquise ist Xing aber eine weit verbreitete Plattform.

Anmeldungen nimmt ab sofort der Leiter der Geschäftsstelle, Herr Jürgen Brucker, entgegen. Email: juergen.brucker@bildungswerk-bw.de
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Die Seminare sind kostenfrei. Die Bildungsarbeit des Bildungswerkes für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V. wird vom Landtag von Baden-Württemberg finanziell unterstützt.

Angebot des Fritz-Erler-Forums BW: Lehrgang für angehende Führungskräfte in der Kommunalpolitik

Auf unserer Homepage weisen wir immer gerne an wertvolle und interessante Veranstaltungen von Bildungseinrichtungen und politische Stiftungen hin, mit denen wir im Landesnetzwerk für politische Bildung Baden-Württemberg konstruktiv und vertrauensvoll zusammenarbeiten. An dieser Stelle veröffentlichen wir einen Veranstaltungshinweis auf den Lehrgang für angehende Führungskräfte in der Kommunalpolitik des Fritz Erler Forums BW in Stuttgart. Der Leiterin des Landesbüros der Friedrich-Ebert-Stiftung, Frau Anja Dargatz danken wir für die freundliche Genehmigung.

Der Lehrgang „KommunalPolitischFühren“ richtet sich an Personen, die durch Beruf oder Ehrenamt bereits Führungserfahrung gesammelt haben, gesellschaftspolitisch engagiert sind und sich künftig hauptamtlich in der Kommunalpolitik, als Bürgermeister/-in, oder in einem ambitionierten Ehrenamt – engagieren wollen. Der Lehrgang soll ihnen helfen, ihr persönliches Potenzial gezielt auszubauen.

Bewerbungsverfahren: Um teilnehmen zu können müssen Sie sich bewerben. Bewerbung und Infos finden Sie unter: www.fes.de/lnk/fuehren. Bewerbungsschluss ist schon am Montag, 8. Februar 2021. Aus den eingegangenen Bewerbungen werden 10 bis 15 Teilnehmende ausgewählt. Kosten: Der Teilnahmebeitrag liegt bei 650,00 EUR worin die Kosten für das Programm, die Rundfahrt, die Übernachtungen und die Verpflegung enthalten sind.

Ablauf und Inhalt:

Baustein 1: Werte und ethische Grundsätze
Bei vielen Entscheidungen geht es um Wertorientierung und politische Haltungen: Was bedeutet Soziale Demokratie in der Kommunalpolitik? Termin: Fr. 5. bis Sa. 6. März 2021 (Online)

Baustein 2: Kommunalpolitik vor Ort & Sich selbst führen – andere führen
Was bewegt die Menschen in der Kommune? Ortsbegehungen und Gespräche mit Persönlichkeiten aus Politik, Sozialverbänden, Wirtschaft und Kultur geben Einblicke in die Praxis. Nur wer sich über seinen Führungsstil im Klaren ist, kann authentisch auftreten. Entwickeln Sie Ihren eigenen Führungsstil! Termin: Fr. 16. bis Sa. 17. April 2021, Herrenberg

Baustein 3: In der Politik führen
Die Bürger_innen möchten heute mitgenommen werden und Entscheidungsprozesse nachvollziehen können. Wir vermitteln Ihnen die Grundlagen der politischen Kommunikation und echter Beteiligung. Termin: Fr. 14. bis Sa. 15. Mai 2021, Herrenberg

Baustein 4: Bestehen im demokratischen Wettbewerb
Auf dem Weg in eine kommunale Führungsposition geht es am Ende auch darum, andere zu überzeugen. Wir identifizieren die wichtigsten Erfolgsfaktoren und vermitteln die entsprechenden Kompetenzen. Termin: Do. 10. bis Sa. 12. Juni 2021, Herrenberg

Falls Sie an einer Teilnahme interessiert sind, gehen Sie bitte gleich auf den Link zum Bewerbungsverfahren. Herr Florian Koch vom Fritz Erler Forum beantwortet Ihnen gerne Ihre Fragen (Email: florian.koch@fes.de; Tel.: 0711 – 248 394-46)

Coronazeit = Bildungszeit! Alle Seminare ausgebucht. Wir planen Wiederholungen. Bitte gleich anmelden.

Coronazeit ist auch Bildungszeit. Nutzen Sie die Abende, um sich zu „weiter-“ und „fort“ zu bilden, um neue, zukunftsfeste Kompetenzen zu erwerben, die Sie vorher noch nicht hatten. Und investieren Sie in Ihre Bildung und damit in Ihre Zukunft! Sie lernen dazu und treffen Gleichgesinnte via Zoom. Das macht echt Spaß. Wir haben noch mehr gute Nachrichten:

  1. Unsere drei organisierten Social Media Seminare sind restlos ausgebucht. D.h. wir haben mit unserem Angebot ins Schwarze getroffen.
  2. Die Wartelisten für alle drei sind so groß, dass wir Ihnen in Kürze Wiederholungsseminare anbieten können.
  3. Deshalb bitte gleich für ein Wiederholungsseminar anmelden.

Anmeldungen nimmt unser Leiter der Geschäftsstelle, Herr Jürgen Brucker, gerne entgegen.

Telefon: 0711 – 640 97 25
Email: juergen.brucker@bildungswerk-bw.de

Onlineseminar: Grundlagen von LinkedIN, XING; … Netzwerke gestalten, … 03.03.2021 um 17.30 Uhr

Basisseminar 3: Online-Seminar Grundlagen LinkedIn, XING, … : „Netzwerke gestalten“
Mittwoch, 03. März 2020; 17.30 Uhr – 20.00 Uhr

LinkedIn ist ein soziales Netzwerk, das den Fokus stark auf Beruf und Karriere legt. Das Portal dient der Knüpfung von Geschäftskontakten. LinkedIn zählt zu den 20 Webseiten, die weltweit am häufigsten besucht werden. Xing wurde überwiegend für den deutschen Markt konzipiert, LinkedIn ist auf den internationalen Markt ausgerichtet. Für die Themen Marketing und Personalakquise ist Xing aber eine weit verbreitete Plattform.  Das Grundlagenseminar soll sowohl dazu dienen, den Umgang mit Xing und LinkedIn im Allgemeinen zu vermitteln, als auch Anregungen zum Aufbau eigener Reichweite zu geben. Die Teilnehmer erlernen die Kenntnisse, um für sich eine höhere Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit auf LinkedIn zu schaffen. Auch auf TikTok wird der Referent eingehen, wenn Sie danach fragen. Wir gestalten dieses Seminar gerne interaktiv mit den Teilnehmenden.
Referent der Veranstaltung ist Jan Roth. Bezüglich der Vorstellung des Dozenten – siehe Basisseminar Nr. 1

Anmeldungen nimmt ab sofort der Leiter der Geschäftsstelle, Herr Jürgen Brucker, entgegen. Email: juergen.brucker@bildungswerk-bw.de
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Die Seminare sind kostenfrei. Die Bildungsarbeit des Bildungswerkes für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V. wird vom Landtag von Baden-Württemberg finanziell unterstützt.

 
 
© Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg • DatenschutzImpressum