10. September 2020

Wir über uns: Verein, Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen am 19.09.2020

Das Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg ist ein eingetragener Verein, der im Jahr 1959 gegründet wurde. D.h. im letzten Jahr, 2019, konnten wir unseren 60. Geburtstag feiern. Als e.V. sind wir rechtlich unabhängig und überparteilich tätig. Geleitet wird das Bildungswerk von einem dreiköpfigen Vorstand, der von der Mitgliederversammlung z.B. am Samstag, 19.09.2020 für eine zweijährige Amtszeit gewählt wird. Finanziert wird unsere Arbeit durch die von den Fraktionen im Landtag von Baden-Württemberg bereitgestellten Mittel für die staatsbürgerliche Bildung. In gewisserweise werden wir mit unserer Arbeit den politischen Stiftungen in Land gleichgestellt. Sehr konstruktiv und vertrauensvoll arbeitet das Bildungswerk für Kommunalpolitik mit der Landeszentrale für politische Bildung und dem Landesnetzwerk für politische Bildung in Stuttgart zusammen.

Das operative Geschäft (Verwaltung, Buchhaltung, Anmeldemanagement, Abrechnung, Hausverwaltung, …) erledigt der Leiter unserer Geschäftsstelle in der Alten Weinsteige 48 in Stuttgart, Dipl. Betriebswirt Jürgen Brucker. Das Bildungsprogramm, die Themen, das zweitägige kommunalpolitische Seminar, den Kontakt zu den Dozenten, zur Landeszentrale für politische Bildung übernimmt Bildungsleiter und Dipl. Verwaltungswirt (FH) Friedhelm Werner. Er ist auch in das Kuratorium der Landeszentrale für politische Bildung berufen worden.

Unser allgemeines Bildungsprogramm 2020 finden Sie hier: BfK_Programm_2020
Wir freuen uns immer auf Themen, die wir mit Dozenten und Experten in die Beratung und Diskussion vor Ort bringen können (Kommunalrecht, Gemeinde und Schule, Doppik, Schule und Corona, Bildung und Betreuung, nachhaltige Gemeindeentwicklung, …). Auch Anregungen für Exkursionen z.B. in den Landtag oder zu sonstigen interessanten Einrichtungen (z.B. SWR, Landeswasserversorgung, Urgeschichtliches Museum in Blaubeuren, Archäopark in Niederstotzingen, …) nehmen wir gerne auf und bringen sie in unser Programm. Sprechen Sie uns an.

5. September 2020

Zweitägiges kommunalpolitisches Seminar 25. – 26.09.2020 – ausgebucht –

Das zweitägige kommunalpolitische Seminar im Waldhotel in Unterreichenbach ist ausgebucht. Alle – unter Coronabedingungen – zur Verfügung stehenden Plätze sind bereits vergeben. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich darauf verlassen, dass die notwendigen Covid-19  Schutzmaßnahmen eingehalten werden. Das Hotel hat dazu ein passgenaues Hygienekonzept ausgearbeitet. Sollte Sie das im Vorfeld interessieren, klicken Sie auf den Link oder wenden Sie sich direkt an die Hotelrezeption.

Die Referierende und die Themen haben bei dieser Veranstaltung einen ganz besonderen Stellenwert. Der designierte Präsident und Hauptgeschäftsführer Steffen Jäger vom Gemeindetag Baden-Württemberg wird uns über die Herausforderungen der Städte und Gemeinden in den nächsten Jahren informieren. Was Corona mit den Städten und Gemeinden macht, wird sicher ein Schwerpunkt seines Referates sein. Nachhaltige Gemeindeentwicklung, innovative Impulse zur Nachbarschaftshilfe und ein erfolgreicher, nachhaltiger Umgang mit der Flächenentwicklung im Innen- und Außenbereich werden Bürgermeisterin Silke Höflinger und die Bürgermeister Oliver Sühring und Rainer Haußmann in den Focus ihres Vortrages stellen.

Wir hoffen, dass wir beim zweitägigen Seminar 2021 unsere Teilnehmerzahl wieder auf 40 erhöhen können, um der erfreulichen Nachfrage wieder besser gerecht zu werden. Und: Falls Sie ein Thema besonders interessiert, steht Ihnen das Bildungswerk mit seinem Dozentenpool auch gerne für eine Vorortveranstaltung im Umfang von ca. 90 Minuten gerne zur Verfügung (Vortrag und Diskussion). Sprechen Sie Bildungsleiter Friedhelm Werner (friedhelm.werner@bildungswerk-bw.de; 0171-6218878) bezüglich der Rahmenbedingungen direkt darauf an.

1. August 2020

Zoom-Seminarreihe: Führung im Ehrenamt – positives Fazit aller Teilnehmenden

Mit der aufwändigen Online-Seminarreihe „Führung im Ehrenamt“, hat das Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e.V. im Juni und Juli 2020 Neuland betreten. Ein Basismodul und vier Aufbaumodule im Angebot zu haben, bedeutete für die Teilnehmenden, dass fünf Abende verbindlich für die Teilnahme am Bildschirm zu reservieren waren. Auch die Dauer von 90 Minuten bis zu 180 Minuten waren eine Herausforderung an die Konzentrationsfähigkeit und Motivation der Ehrenamtlichen. Aber die Anstrengung und Mühe wurde belohnt.

Trainer Volkmar Henke führte professionell und motivierend durch die Veranstaltungen und moderierte gekonnt die interessanten Diskussionen unter den Teilnehmenden. Zu hören, zu sehen, zu lernen (umfangreiche Seminarunterlagen) und zu diskutieren gab es ausreichend Gelegenheit. So führte die Vorstellung des DISG-Modells lt. Rückmeldung zu einem AHA-Effekt und zu einer besserer Reflexion des eigenen Führungsverhaltens. Auch der Austausch über die Motivationsfaktoren im Ehrenamt seien eine große Hilfe in der täglichen Arbeit in den Vereinen gewesen, lautete das Feedback aus dem Seminar.

Wer aus Zeitgründen an der Seminarreihe nicht teilnehmen konnte, dem empfehlen wir den Besuch der Präsenzveranstaltung – kompakt – an einem Samstag: 14. November 2020 von 9.30 Uhr – 16.30 Uhr im Kongresshotel Europe in Stuttgart. Mehr dazu lesen Sie unter Veranstaltungen.

 
 
Weitere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
© Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg • DatenschutzImpressum