28. Dezember 2018

„Danke“ und gute Wünsche für das Jahr 2019!

Sehr geehrte Damen und Herren,

am zu Ende gehenden Jahr 2018 möchten wir uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse an Themen der politischen Bildung bedanken. Sie haben sich in diesem Jahr wiederum im Ehrenamt für andere, für Ihre Gemeinde, für Ihre Stadt, für Ihren Kreis eingesetzt. Sie haben sich weitergebildet, Zeit investiert, ihre Fähigkeiten verbessert.

Bedanken möchten wir uns ebenfalls bei unseren Dozentinnen und Dozenten. Ansprechende Seminare gestalten, komplizierte Themen verständlich und interessant vorstellen und kontrovers diskutieren, das ist und bleibt unser Anspruch im Bildungswerk. Im Jahr 2019 können wir bereits auf eine 60jährige Geschichte im Bildungswerk für Kommunalpolitik zurückblicken. Im Jahr 1959 wurde unser Verein gegründet.

Unserem wichtigsten Kooperationspartner, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg mit ihrem Direktor Lothar Frick an der Spitze und seinem Team von Mitarbeitenden sagen wir einen besonders herzlichen Dank. Wir schätzen die Zusammenarbeit und den Austausch über Themen, Methoden und Möglichkeiten der politischen Bildung sehr.

Bei den im Landtag von Baden-Württemberg vertretenen Fraktionen möchten wir uns ebenfalls bedanken. Die Zuschüsse des Landtags für die politische Bildung sind die wichtigste Grundlage unserer Arbeit. Wir werden mit diesen Mitteln auch im Jahr 2019 wieder ein ansprechendes Programm erarbeiten.

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Jahreswechsel 2018/2019. Starten Sie motiviert ins neue Jahr mit vielen guten Vorsätzen und Zielen, die Sie erreichen möchten. 2019 wird in besonderer Weise durch die Kommunalwahlen geprägt sein. Darauf werden wir unsere Programmangebote in besonderer Weise abstimmen. Falls Sie ein spezielles Thema wünschen, dann lassen Sie uns das wissen.

Mit den besten Wünschen

Ihr
Friedhelm Werner
Bildungsleiter

21. Dezember 2018

Kommunalwahl 2019 – Die neue Broschüre ist da!

Rechtzeitig zur Kommunalwahl 2019 in Baden-Württemberg hat das Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V. die beliebte Wahlrechtsbroschüre überarbeitet und neu aufgelegt. „Kommunalwahlen 2019 in Baden-Württemberg“ – Was ist aus rechtlicher Sicht zu beachten? So lautet der Titel des rund 60 Seiten umfassenden Werkes. Autorin ist wie bereits zur Kommunalwahl 2014 Verwaltungsdirektorin Irmtraud Bock vom Gemeindetag Baden-Württemberg in Stuttgart. Frau Bock ist exzellente Kennerin des Kommunalwahlrechts und versteht es hervorragend, die komplizierten Rechtsvorschriften zu erläutern und mit verständlichen Beispielen anschaulich zu machen. Deshalb ist die Broschüre nicht nur bei Gemeinderäten/Ortschaftsräten, sondern auch bei Praktikern auf den Rathäusern oder bei Studierenden an den Verwaltungshochschulen sehr beliebt. Grundlage ist der Rechtsstand November 2018. Natürlich wurden die neuen Vorschriften des Gesetzes zur Änderung kommunalwahlrechtlicher Vorschriften vom 19.06.2018 (siehe GBl. Seite  

15. November 2018

Kandidatinnen/Kandidaten gewinnen – ein Mandat im Gemeinderat erringen – und mitgestalten. Meckenbeuren motiviert!

Die Gemeinde Meckenbeuren und das Bildungswerk für Kommunalpolitik BW e. V. hatten am 13.11.2018 alle Interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Info-Abend in den Kulturschuppen eingeladen. Bürgermeisterin Elisabeth Kugel und Hauptamtsleiterin Kathrin Schütz hatten den Abend mit allen Fraktionen des Gemeinderates vorbereitet und der Verlauf zeigte, wie konstruktiv und vertrauensvoll man trotz unterschiedlicher Auffassungen in einer Kommune Kommunalpolitik machen kann. Das zeigte sich schon beim Ablauf. Bürgermeisterin Elisabeth Kugel begrüßte herzlich die rund 60 interessierten Bürgerinnen und Bürger und zeigte gleich zu Beginn die vielfältigen Möglichkeiten des Miteinanders in einer  

 
 
Weitere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
© Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg • DatenschutzImpressum