5. April 2019

Bildungswerk ist Bündnispartner der Erstwählerkampage: Wählen ab 16!

Am 26. Mai 2019 sind in Baden-Württemberg über 500.000 Jugendliche ab 16 Jahren zum ersten Mal bei den Kommunalwahlen wahlberechtigt. Unter Federführung der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und des Landesjugendrings hat sich ein Bündnis „Wählen ab 16“ gebildet, das die Erstwählenkampage auf den Weg gebracht hat.

Kommunalpolitik findet im unmittelbaren Lebensumfeld der Jugendlichen und jungen Erwachsenen statt. Und Kommunalpolitik betrifft alle:

  • Wird eine Kita, ein Sportplatz oder eine Mehrzweckhalle gebaut – oder nicht?
  • Die Schule wird mit neuen Medien ausgestattet – inkl. freiem WLAN auf dem Schulhof – oder nicht!
  • Es gibt ein neues Baugebiet – barrierefrei – mit Spielplatz für alle Generationen – oder es gibt das Baugebiet nicht!
  • Ob in einer Bücherei Gebühren erhoben werden – oder nicht, entscheidet der Gemeinderat.
  • Wieviel Geld für Straßenbau und wieviel Geld für Radwege oder einen Bürgerbus bereitgestellt wird, entscheidet auch der Gemeinderat.
  • Und wie die Vereinsförderrichtlinien aussehen, auch das entscheidet der Gemeinderat.
  • Und zum Schluss gehören auch die Grundsteuer, die Hundesteuer und die Gewerbesteuer und deren Höhe in die Zuständigkeit des Gemeinderates.

Die Geschichte von Kilian Kommunalis verdeutlich das noch einfacher: Kommunalpolitik betrifft alle Menschen in einer Stadt.
Fazit. Mitmachen, mitbestimmen, mitwählen – anstatt nur meckern, mosern oder mauern. Begleitend zur Kampagne gibt es eine Fülle von Arbeitsmaterialien, Argumentationshilfen und Unterrichtsmaterial zur Kommunalwahl 2019. Weitere Informationen gibt es auf der Website: www.waehlenab16-bw.de . Folgende Materialien finden Sie hier:

Angebotskatalog: Angebotskatalog
Partnertreffen zur Erstwählerkampage: Präsentation Erstwählerkampagne


© Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg • DatenschutzImpressum