8. November 2014

Zukunftschancen kleinerer Krankenhäuser im ländlichen Raum und neue Pflege- und Wohnformen im Alter

Lade Karte …

Datum/Uhrzeit
08.11.2014
09:30 – 12:30 Uhr

Ort der Veranstaltung
Kulturforum Altes Rathaus
Uhlbacher Straße 2
70329 Stuttgart Uhlbach


Veranstaltungsbeschreibung

Die demografische Entwicklung trifft den ländlichen Raum mit voller Wucht! Wir werden weniger – wir werden älter und bunter. Die „Wanderungsströme“ von jungen Menschen in Richtung Zentren/große Städte sind nicht mehr zu übersehen. Gute Krankenhäuser benötigen aber eine noch bessere Ärzteschaft. Diese können sich kleinere Häuser nicht mehr leisten. Dennoch muss auch eine hohe Qualität an Krankenhäuser im ländlichen Raum gewährleistet werden. Von den übrigen Herausforderungen im Gesundheitswesen ganz zu schweigen … (Krankenhausfinanzierung, DRG-System, Notfallpraxen, Bereitschaftsdienste…).

Da wir alle älter werden, ist unser Augenmerk auch auf neue Pflege- und Wohnformen im Alter gerichtet. Mehrgenerationenwohnen, Wohnquartierentwicklung, … neue Modelle in der Pflege sollen bei diesem Intensivseminar – nicht nur für Mitglieder von Kreistagen – im Vordergrund stehen.

Im Alb-Donau-Kreis hat Geschäftsführer Wolfgang Neumeister mit der Entwicklung von „Gesundheitszentren“ in Ehingen (ca. 25.000 Einwohner) , Blaubeuren (ca. 12.000 Einwohner) und Langenau (ca. 15.000 Einwohner) einen erfolgreichen und vielbeachteten Weg zu einer Gesundheitsversorgung von hoher Qualität im ländlichen Raum aufgezeigt. Er hat die ADK-GmbH zu einem Konzern auf- und ausgebaut, die Seniorenzentren baut und selber mit innovativen Modellen betreibt. Ein ambulanter Pflegeservice sowie weitere Dienstleistungsbereiche runden das Spektrum im Alb-Donau-Kreis ab.

Wolfgang Neumeister zeigt auch die Entwicklung der Unternehmensgruppe auf und steht im Anschluss für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Mehr Informationen unter: www.adk-gmbh.de

Kosten und Anmeldung: Das Seminar wird kostenfrei angeboten. Anmeldungen bitte schriftlich an die Geschäftsstelle
Email: kontakt@bildungswerk-bw.de
Fax: 0711 – 640 97 03


© Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg • DatenschutzImpressum