Liebe politisch Interessierte,
in Zeiten tiefgreifender politischer, wirtschaftlicher und technologischer Veränderungen beschäftigt die Menschen in unserem Land vermehrt die Frage danach, was unsere Gesellschaft zusammenhält. Viele Menschen sind besorgt über die gesellschaftlichen Entwicklungen und beklagen eine zunehmende Polarisierung und Fragmentierung unseres Gemeinwesens. Seit mehreren Jahren widmet sich die Bertelsmann Stiftung der Untersuchung dieses Prozesses und konnte mit dem „Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt“ ein empirisches Werkzeug entwickeln, um aufzuzeigen wie es um den „Kitt unserer Gesellschaft“ bestellt ist.

Mit unserer aktuellen Studie „Gesellschaftlicher Zusammenhalt in Baden Württemberg 2019/2020“ liegt nun erstmals eine Untersuchung für ein Flächenbundesland vor. Dies wurde möglich durch die freundliche Unterstützung des Landesministeriums für Soziales und Integration. Unsere Ergebnisse zeigen, dass der soziale Zusammenhalt zwar stark ist, es jedoch Risikogruppen gibt, deren Teilhabe an der Gesellschaft eingeschränkt ist: Insbesondere ärmere Menschen, chronisch Kranke, Menschen mit Migrationshintergrund und die Einwohner von Großstädten erleben einen schwächeren Zusammenhalt. Zudem macht die Studie sichtbar, dass für Frauen und Alleinerziehende die aktuellen sozialen Bedingungen besonders schwierig sind.

Unsere Studie können Sie in einer Kurz- und einer Langfassung kostenfrei auf unserer Website www.gesellschaftlicher-zusammenhalt.de herunterladen. Oder lesen Sie die Kurzform hier: ST_LW_Studie_Zusammenhalt-BW_Kurz

© Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg • DatenschutzImpressum