22. Dezember 2017

Dank und gute Wünsche für das Jahr 2018

Liebe Freude und Unterstützer des Bildungswerkes für Kommunalpolitik Baden-Württemberg,

am Ende des Jahres 2017 möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse an Themen der politischen Bildung bedanken. Es ist nicht selbstverständlich, dass Sie sich im Ehrenamt für andere, für Ihre Gemeinde, für Ihre Stadt, für Ihren Kreis einsetzen, um die Lebensqualität zu verbessern. Wenn wir als Bildungswerk im Jahr 2017 wieder einen kleinen Beitrag dazu leisten konnten, dass Sie diese Aufgabe besser, motivierter und qualifizierter erfüllen konnten, dann haben wir unseren Aufgaben- und Satzungszweck mit Leben gefüllt.

Herzlich bedanken möchten wir uns auch bei unseren Dozentinnen und Dozenten. Ansprechende Seminare gestalten, komplizierte Themen verständlich und interessant vorstellen und durchaus auch kontrovers diskutieren, das ist unser Anspruch im Bildungswerk. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben wir bei einigen Formaten und Veranstaltungen im neuen Jahr Veränderungen vor. Wir möchten u.a. jungen Ehrenamtlichen und Mandatsträgern  

20. Dezember 2017

Landtag beschließt Doppelhaushalt für 2018 und 2019 – Dank an die Fraktionen für die Unterstützung des Bildungswerkes!

Nun ist es beschlossene Sache. Die Mehrheit der grün-schwarzen Landesregierung hat vor Weihnachten den Rekordhaushalt beschlossen und so auf den Weg gebracht. Der Etat umfasst ein Volumen in Höhe von rund hundert Milliarden Euro. Der Schuldenberg des Landes in Höhe von rund 47 Milliarden möchte die Regierung um 500 Millionen Euro reduzieren. Erwartungsgemäß gab es auch Kritik an dem Doppelhaushalt. Die Opposition kritisierte insbesondere die hohe Zahl von neuen Personalstellen.

Die Abgeordneten aller Fraktionen zeigten sich nach dem Abschluss der Beratungen erleichtert. Denn die Etatberatungen bedeuten immer auch eine Mammutaufgabe: Der Haushaltsentwurf für alle Ministerien, den Landtag, den Rechnungshof und den Verfassungsgerichtshof umfasst insgesamt 4.400 Seiten mit vielen Tausend Einzelposten.

Im Landtag werden nicht nur alle im Haushaltsentwurf aufgeführten Ausgabenposten diskutiert, sondern die Fraktionen bringen zahlreiche Änderungsvorschläge ein, über die der Ausschuss entscheiden muss. In diesem Jahr waren es 384 Änderungsanträge. Von diesen Anträgen wurden 139 angenommen. In der zweiten Beratung im Plenum wurden erneut 187 Änderungsanträge gestellt, in der dritten und letzten Beratung nochmals zwei. In Summe stimmten die Abgeordneten über 573 Änderungsanträge ab. Am 20. Dezember 2017 wurde dann letztendlich das Zahlenwerk im Plenum beschlossen, welches Grundlage für die Wirtschaftsführung der nächsten zwei Jahre ist.

Auch das Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V. ist im Landeshaushalt vertreten. Unter dem Titel 0104 der Landeszentrale für politische Bildung  

30. November 2017

Neues Programm des Bildungswerkes für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V.

Mit neuem Erscheinungsbild – deutlicher – auffälliger – ansprechender – präsentiert das Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V. sein Programm. Der neue Flyer kann an dieser Stelle heruntergeladen werden. BfK_neuer_Flyer_Angebote

Unser Leistungsangebot für kommunalpolitisch Interessierte:

  • Referenten/innen mit Fachkompetenz für alle kommunalpolitischen Themen
  • Besichtigungen und Exkursionen (z.B. Landtag von Baden-Württemberg – mit Debatte, Haus der Geschichte, …)
  • Organisation von Seminaren, Workshops, Foren oder Diskussionsveranstaltungen
  • Unterstützung bei der Werbung von Veranstaltungen (Pressetexte, Flyer, Plakate, Interviews, …)
  • Beratung zur den entsprechenden Veranstaltungsformaten.

Wir bieten Ihnen u.a. folgende, aktuelle Themen an:  

 
 
Weitere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
© Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg • Impressum