11. März 2014

Lebensformen im Alter – welche Möglichkeiten gibt es?

Das Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V. führt mit den BIT (BürgerInteressenTalheim) am 12. März 2014 einen Vortrags- und Diskussionsabend durch.

Thema: Lebensformen im Alter – welche Möglichkeiten gibt es für Talheim?
Sehen Sie hier einen kleinen Auszug aus den Folien: Leben_im_Alter_2014_Auszug
Beginn: 19.30 Uhr Musikpavillon Talheim

In Talheim, Landkreis Heilbronn, gibt es Überlegungen, eine Einrichtung für ältere Menschen zu realisieren, die nicht mehr selbständig leben können oder möchten. Welche Lebens- und Wohnformen im Alter gibt es? Woraum kommt es älteren Menschen besonders an? Welche Wünsche haben Sie? Was macht eine Gemeinde „seniorenfreundlich“? Welche Kriterien sind bei einer Einrichtung für ältere Menschen von besonderer Bedeutung? Wie kann eine solche Einrichtung mit Leben gefüllt werden? Welche bereits vorhandenen örtlichen Vereine und sozialen Träger können wie in die Arbeit eingebunden werden?

Referent an diesem Abend ist Friedhelm Werner. Der Dipl. Verwaltungswirt (FH)  war mehrere Jahre Aufsichtsratsvorsitzender der Pflegezentrum Laichinger Alb GmbH, die ein Pflegeheim mit rd. 60 Pflegeplätzen und eine Diakoniestation betrieben hat. Seit 15 Jahren ist er zudem Mitglied des Kreistages des Alb-Donau-Kreises, der in dieser Zeit über seine Tochtergesellschaft, der ADK-GmbH für Gesundheit und Soziales in den Bau und Betrieb von Pflegeheimen, mobilen Pflegeangeboten und betreuten Seniorenwohnungen eingestiegen ist. In der Pflegeheim GmbH des Kreises war er Aufsichtsrat. Von diesen Erfahrungen wird er u. a. berichten.


© Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg • Impressum