25. April 2019

Zweitägiges kommunalpolitisches Seminar in Unterreichenbach; Anmeldungen ab Montag, 6. Mai 2019 möglich

Jedes Jahr findet im Waldhotel in Unterreichenbach ein zweitägiges kommunalpolitisches Seminar statt, das sich großer Beliebtheit erfreut und regelmäßig in kürzester Zeit ausgebucht ist. In diesem Jahr stehen von Freitag, 11. Oktober 2019 bis Samstag, 12. Oktober 2019 folgende Themen auf dem Programm:

1. Was mich im Gemeinderat oft nervt und was man dagegen tun kann! Ein Streitgespräch in besonderem Format u.a. mit Rhetoriktrainer Nikos Andreadis
2. Bürgermeister und Gemeinderat – das entscheidende Zusammenspiel der beiden Verwaltungsorgane. Oberbürgermeister Michael Lang, Wangen im Allgäu
3. Wie erfahre ich „Aktuelles“ und „Wichtiges“ aus der Kommunalpolitik, das meine Arbeit im Gemeinderat erleichtert? Journalist Marcus Dischinger, Service für Kommunalpolitik beim Staatsanzeiger für Baden-Württemberg
4. Die Kommunalwahl 2019 ist vorbei. Ergebnisse, Analysen und Einblicke mit Impulsen für die neue Legislaturperiode. Prof. Dr. Frank Brettschneider, Wahlforscher und Kommunikationswissenschaftler, Universität Hohenheim

Moderation der kommunalpolitischen Tagung: Bildungsleiter Friedhelm Werner
Aufgrund der besonderen Nachfrage gilt folgendes Anmeldeverfahren:

  • Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Anmeldung per Post, Email oder Fax ab Montag, 6. Mai 2019
    (vorher werden in der Geschäftsstelle keine Anmeldungen entgegen genommen; nur Einzelanmeldungen).
  • Sie melden sich mit dem ausgefüllten Anmeldevordruck oder den notwendigen Daten an (Name, Vorname, Anschrift, Telefon und Email).
  • Nach ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung mit Nennung der Bankverbindung des Bildungswerkes für Kommunalpolitik
  • Darauf überweisen Sie den Teilnehmerbeitrag in Höhe von 70 Euro auf das genannte Konto mit dem Vermerk: Unterreichenbach 2019
  • Nach Eingang des Betrages erhalten Sie eine Zusage. Vorher ist ihre Anmeldung nicht wirksam und ihr Platz nicht gesichert.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis. Sie erleichtern uns damit unsere Arbeit.


© Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg • DatenschutzImpressum