13. November 2017

Neuer Vorstand des Bildungswerkes für Kommunalpolitik BW e. V. gewählt. Guido Hils wird neuer Schatzmeister.

Bei der Mitgliederversammlung des Bildungswerkes für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V. am 11.11.2017 stand Vorstandswahl auf der Tagesordnung. Neben den üblichen Regularien wie z.B. dem Jahresabschluss 2016, Kassenprüfung und Aussprache standen der Bericht des Bildungsleiters und der Haushaltsplan 2018 auf der Tagesordnung. Unter dem Punkt „Neuwahl des Vorstandes“ wurden die anwesenden Mitglieder darüber informiert, dass der langjährige stv. Vorsitzende und Schatzmeister des Vereins, Alfred Hils, auf eigenen Wunsch aus dieser Position ausscheidet. Seit 1976 (!) ist Alfred Hils dem Bildungswerk Baden-Württemberg e. V. eng verbunden. Nahezu 40 Jahre hat er Verantwortung in dieser besonderen Aufgabe des Schatzmeisters getragen. Vorsitzender Dietmar Parchem und Vorstand Peter Aichinger würdigten in ihren Reden das herausragende ehrenamtliche Engagement von Alfred Hils und ernannten ihn im Anschluss zum Ehrenmitglied des Bildungswerkes. Der Jubilar bedankte sich für die Ehrung und das überreichte Geschenk sowie die anerkennenden Worte. Er habe diese Aufgabe immer gerne und mit großer Gewissenhaftigkeit ausgeführt. Aber jetzt sei es Zeit in den Ruhestand zu treten. Mit „vivat – crescat – floreat“ – wünschte er dem Bildungswerk für Kommunalpolitik weiterhin eine erfolgreiche Vortrags- und Bildungsarbeit.

Probleme bei der Nachwuchsgewinnung oder der Übernahme der Aufgabe von Alfred Hils gab es beim Bildungswerk nicht. Sein Sohn, Guido Hils, Inhaber eines bedeutenden Stuttgarter Vermessungsbüros, hat sich bereiterklärt, die Aufgabe nahtlos zu übernehmen. Der Vorstand nahm dieses Angebot gerne an und Guido Hils wurde einstimmig zum Vorstand und Schatzmeister des Vereins gewählt.

Bildungsleiter Friedhelm Werner stellte in seinem Bericht eine positive Entwicklung der Veranstaltungen, Vorträge und Seminare dar. Die Nachfrage nach Veranstaltungen werden aber im Jahr 2018 weiter zunehmen. Die beiden Jahre vor einer Kommunalwahl seien immer besonders nachfrageintensiv, so Werner. Dennoch werde es immer schwieriger Menschen für kommunalpolitische Inhalte zu begeistern. Auch das Suchen und Buchen von Veranstaltungsräumen sei aufwändiger als früher geworden. Mit der geplanten Renovierung der in die Jahre gekommenen Räume der Geschäftsstelle in der Alten Weinsteige 48 in Stuttgart gehe man aber einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung. Unser Foto zeigt von links nach rechts:
1. Vorsitzender RA Dietmar Parchem, Langenau, Ehrenmitglied Alfred Hils, Stuttgart, Vorstand Peter Aichinger, Stuttgart, Vorstand (neu) Guido Hils, Stuttgart


© Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg • DatenschutzImpressum