27. Juli 2017

Neu: Vereine haben Zukunft I: Die Macht der Motivation kennenlernen … mit Heike Lück, Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Das Zusammenleben in einer Gemeinschaft ist auf aktiv gelebte Solidarität und Engagement angewiesen. Das Ehrenamt ist der soziale Kitt für und in unserer Gesellschaft. Menschen zur aktiven Mitarbeit in Vereinen zu gewinnen, ist angesichts immer „weniger Zeit“ eine schwierige Aufgabe geworden. Viele Vereine beklagen schon eine Krise des Ehrenamtes, v.a. auch die Schwierigkeit Führungspositionen in Vereinen neu zu besetzen. Gesellschaftliche Veränderungen beeinflussen das Ehrenamt und unser Vereinsleben ganz besonders. Während Unternehmen mit Status, Position oder Vergütungshöhe motivieren können, braucht es für Vereine andere Strategien, wie man ehrenamtliche Mitarbeiter/innen gewinnt und auch längerfristig bindet. Doch wie könnten Lösungsansätze für diese Aufgabe aussehen? Wie können wir unsere Vereine zukunftsfähig machen?

Vereine,  Organisationen oder Gruppen müssen sich mit ihrer konkreten Situation auseinandersetzen, neue Wege wagen und zeitgemäße Möglichkeiten und Formen des Engagements entwickeln. Dabei sind Motivation und wertschätzende Begleitung von Ehrenamtlichen zwei zentrale Bausteine. In diesem Seminar bearbeiten wir folgende Fragestellungen:

  • Was motiviert Menschen sich ehrenamtlich (in Vereinen) zu engagieren?
  • Hat die Bereitschaft für Engagement abgenommen? Welchen Einfluss haben gesellschaftliche Veränderungen?
  • Welche Rahmenbedingungen sind für Engagementbereitschaft förderlich? Müssen sich unsere Vereinsstrukturen verändern – und wenn ja – wie?
  • Wie können Ehrenamtliche gewonnen, unterstützt und in unseren Vereinen gehalten werden?
  • Brauchen unserer Vereine eine Art „Personalführung“, um fit für die Zukunft zu sein?

Heike Lück, Dipl. Sozialpädagigin (FH), Leiterin der Fachstelle für bürgerschaftliches Engagement der Stadt Böblingen sowie Dozentin im Bereich der Jugend- und Erwachsenenbildung geht in ihrem Vortrag diesen Fragestellungen nach und gibt Anstöße für die Vereinspraxis, wissentlich, dass es nicht das eine Patenrezept oder die eine „Wunderpille“ gibt, die für jeden Verein passt. Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit für Diskussion und Austausch.

 


© Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg • Impressum