19. Mai 2015

Neue Themen im Angebot des Bildungswerkes 2015

Das Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg e. V.  kommt im Jahr 2015 mit 2 neuen Themen zu Ihnen vor Ort: Verbesserung des ÖPNV und dem Finanzausgleich. 

Neben den gut nachgefragten „Dauer-Themen“, wie z. B.

  • Gemeinderat – Bürgermeister – Verwaltung: Wer darf was … und warum?
  • Die Gemeinderatssitzung – so wird sie vorbereitet – und so läuft sie ab.
  • Rhetorik im politischen Geschäft.
  • Interkommunale Zusammenarbeit – Möglichkeiten und Grenzen
  • Wie sieht die Energieversorgung der Zukunft aus? Welchen Beitrag kann die Windenergie leisten?
  • Seniorengenossenschaften – wie sieht unser Weg ins Alter aus?
  • Leben im Alter … wie sehen zukunftsfähige und nachgefragte Lebens- und Wohnformen im Alter aus?
  • Bürgerbeteiligung – welche Formen gibt es … welche Chancen und Risiken solle man kennen?

möchten wir Sie im Jahr 2015 auf zwei neue Vortragsangebote hinweisen:

1. Verbesserung des ÖPNV in Städten und Gemeinden. Was können wir tun?
Angesprochen werden nachahmenswerte Beispiele aus anderen Gemeinden wie z. B. die Einrichtung eines Rundkurses/Stadtverkehrs, die Organisation und den Betrieb eines Bürgerbusses (getragen von einem e. V. ), die Regelungen des Nahverkehrsplanes, die Zusammenarbeit mit dem Landkreis und den Buslinien-Unternehmern, … u.v.a.m. Diese Vortragsveranstaltung mit anschließender Diskussion eignet sich besonders für interessierte Bürgerinnen und Bürger, die dem ÖPNV in ihrer Gemeinde „mehr Vorfahrt“ einräumen möchten.

2. So funktioniert der Finanzausgleich! Eine schwierige Materie – leicht verständlich gemacht. 
Der kommunale Finanzausgleich sorgt in vielen Städten und Gemeinden immer wieder für „kräftige Turbulenzen“. Mal schwimmt man im Geld und wenn man es nötig „braucht“, dann „schlagen auch noch die Umlagen aus den fetten Jahren zu“. Unser Referent erklärt verständlich die Ziele und Wirkungen des Finanzausgleiches und geht dabei auch auf das Gemeindefinanzreformgesetz ein. Diese Vortragsveranstaltung mit anschließender Diskussion eignet sich sehr gut als TOP für eine Gemeinderatsklausur, die sich z. B. mit der Konsolidierung der Gemeindefinanzen beschäftigt.


© Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg • Impressum